Kontakt

 

 

Kinder- und Jugendärzte Stieghorst

Detmolder Str. 417-419

33605 Bielefeld

Tel: 0521 / 20 40 70

Fax: 0521 / 20 19 300

info@kinderärzte-stieghorst.de

 



PDF Drucken E-Mail

 

ADHS oder ADS

 

ADHS (Aufmerksamkeit-Defizit-Hyperaktivitäts-Syndrom) oder ADS (Aufmerksamkeit-Defizit- Syndrom – ohne Hyperaktivität) als Ursache ist inzwischen ein von vielen Seiten häufig geäußerter Verdacht, wenn es in der Schule Schwierigkeiten gibt.

Eltern sind dabei häufig aus der Angst vor einer Behandlung mit Medikamenten genauso verunsichert, wie durch die oft zunehmenden Probleme in der Schule und im Alltag des Kindes.

 

Wir sind als Kinder- und Jugendärzte in dieser Phase der Unsicherheit für Ihre Fragen und Sorgen da. Es gibt keinen eindeutigen Test, ob ein Kind ein ADHS hat oder nicht. Im Gespräch, ergänzt durch Testuntersuchungen, Fragebögen für Patient, Eltern und Lehrer finden sich aber oft deutliche Hinweise wo die Problematik des Kindes bzw. Jugendlichen liegt.

 

Im Anschluss an diese erste Phase entscheiden wir mit Patient und Eltern gemeinsam wie es weitergehen kann. Sowohl die mit Medikamenten unterstützte Therapie als auch eine nicht medikamentöse Therapie sind denkbar, dies richtet sich auch nach dem Ausmaß der Probleme. In manchen Fällen muss auch zunächst die Mitbeurteilung durch weitere Fachleute wie z.B. Kinder- und Jugendpsychiater oder Psychologen erfolgen.

 

Die Durchführung der Therapie sollte möglichst kontinuierlich, in enger Absprache mit Arzt, Eltern und Patient laufen. Hierbei ist auch die Fortführung von bereits begonnenen Therapien oder die dauerhafte gemeinsame Behandlung mit z.B. Kinder- und Jugendpsychiatern möglich. Auch arbeiten wir natürlich mit weiteren Therapeuten wie Ergotherapeuten oder Psychologen/Psychotherapeuten zusammen, wenn dies im Rahmen der Therapie geboten ist.

 

Bitte sprechen Sie uns an, wir informieren Sie gerne.